Aller Anfang ist schwer . . .

Zuerst einmal: Motorrad-Fahren ist toll. Allerdings ist es immer wieder nervig, in den Pausen den Helm, den Tankrucksack und die Leder-Jacke durch die Gegend zu tragen. Zumindest für letzteres tüftelte ich an einer Lösungsmöglichkeit. . .

Wie müsste ein Gurt oder Gurtsystem aussehen, um die Jacke am Körper zu befestigen und die Arme somit frei zu haben. An einigen Abenden probierte ich mit Paketband einige Lösungen aus. Übers Internet bestellte ich mir schließlich ein paar Bänder, Schnallen und bastelte einen Prototypen.

Im Internet las ich dann von den Möglichkeit, bei der Vermarktung von guten Ideen Hilfe zu bekommen. Nach ein paar Gesprächen war klar, dass ich nochmals abschließend die Google-Suche nach ähnlichen Produkten bemühen soll.

Tja, was soll ich sagen. Nach etwa 10 Minuten suchen bin ich auf ein Produkt gestoßen, dass meinem Prototypen verdammt ähnlich sieht. Leider hatte der Erfinder die Idee etwa 5 Jahre früher als ich. Aus Interesse habe ich mir den Jacket-Butler aber trotzdem gekauft. . .

Das einzig Gute daran ist: Im nächsten Sommer haben Irene und ich keine Probleme mit dem Tragen unserer Motorrad-Jacken . . . 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.